ZWEITÄGIGE WEITERBILDUNG ZUR METHODE «DOSAVI», 15. und 16. Juni 2023

Zweitägige Schulung zur Methode «DOSAVI» – Gewalt in der Beziehung erkennen und die Weiterweisung professionell begleiten

Studien belegen, dass Gewalt in der Beziehung und in der Familie negative Auswirkungen auf die Gesundheit und die soziale Beteiligung aller Betroffenen hat. Betroffene besuchen u. a. Fachstellen sexuelle Gesundheit, um Unterstützung und Beratung in Bezug auf ihre Partnerschaft, ihre Sexualität oder auch ihre (zukünftige) Elternschaft zu erhalten. Sie sprechen jedoch kaum über erlebte oder ausgeübte Gewalt.

Für viele Fachpersonen ist es schwierig, diese Gewalt zu erkennen und mit den Klient*innen darüber zu sprechen.

DOSAVI* ist eine Methode der Sozialen Arbeit, die darauf abzielt die beruflichen Kompetenzen zu stärken:

• um häusliche Gewalt zu erkennen und anzusprechen.

• um betroffene Personen zu begleiten, sich Hilfe bei einer Opferhilfeberatung oder einer Fachstelle für Tatpersonen zu suchen.

*DOSAVI: Détection et orientation sociale accompagnées des situations de violence au sein du couple. Deutsch: Begleitetes Erkennen und soziale Orientierung bei Situationen von häuslicher Gewalt

Ziele

Die Teilnehmenden

• kennen die Anzeichen von Gewalt, um eine Hypo- these über das Vorhandensein (oder Nicht-Vor- handensein) von Gewalt aufstellen zu können.

• sind als Fachpersonen aus dem Bereich der sexuellen Gesundheit sensibilisiert, dass ihre Klient*innen von Gewalt betroffen sein könnten und dies eine adäquate Begleitung erfordert.

• lernen Strategien anzuwenden, die es gewaltbe- troffenen Menschen ermöglichen, über die Ge- walt nachzudenken, die sie erleben/erlebt haben beziehungsweise ausüben/ausgeübt haben.

• vermögen gewaltbetroffene Menschen kompetent dabei zu unterstützen, sich spezialisierte Hilfe (Opferhilfeberatung oder Fachstelle für Tatpersonen) zu holen.

• setzen sich für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Fachstellen für häusliche Gewalt und Fachstellen für sexuellen Gesundheit ein.

Zielpublikum: Fachpersonen aus dem Bereich der sexuellen Gesundheit

Anmeldung : Per Mail an info@sexuelle-gesundheit.ch mit Angabe Ihres Namens, Ihres Berufs und Ihrer Arbeitsstelle.

Kosten : CHF 650.-. Anmeldeschluss: 25. Mai 2023. Frühbucherrabatt: CHF 50.- für Anmeldungen bis zum 31. März 2023.

Kontakt : annelies.steiner@sexuelle-gesundheit.ch, T. 031 311 44 08