Jungs im Fokus: Wie motivieren wir sie für ihre Gesundheit?

Widerspricht dieses Schwerpunktthema «Jungs im Fokus» nicht der Forderung nach Gleichstellung der Geschlechter?

Wir wollen mit diesem Symposium keine neuen Gräben öffnen, sondern der Frage nachgehen, ob gerade die Forderung nach Gleichstellung ein geschlechterspezifisches Verständnis für einen besseren Zugang von Jungs zur Gesundheitsversorgung notwendig macht. Gesundheitsfachpersonen und Jungs sollen damit gleichermassen ermutigt werden, sich von der stereotypen und binären Sichtweise von Männlichkeit zu lösen. Jungs und junge Männer suchen im Vergleich zu Mädchen und jungen Frauen weniger den Kontakt zu Gesundheitsfachpersonen – dies, obwohl Jungs keineswegs gesünder sind als Mädchen.

Es gibt zahlreiche gesundheitsspezifische Angebote für Mädchen und junge Frauen. Für Jungs und junge Männer sind diese Angebote bisher noch selten. Auch die Gesundheitsprävention unterscheidet kaum zwischen den Geschlechtern der Jugendlichen. Durch einen spezifischen Fokus präventiver Massnahmen auf Jungs und junge Männer können auch die Angebote zur Gesundheitsförderung von Mädchen und jungen Frauen besser auf deren Bedürfnisse abgestimmt werden.


Website SGGA

  • Jungs im Fokus: Wie motivieren wir sie für ihre Gesundheit?
  • Datum:
  • Veranstalter: SGGA - Schweizerische Gesellschaft für die Gesundheit Adoleszenter
  • Ort: hybrid und in Bern
  • Sprachen: deutsch/français (Simultanübersetzung)
  • Website: Anmeldung
  • Flyer zum Download (Pdf)