Weiterbildung: Begleitung bei Kindsverlust im Kontext von Migration & Flucht

Wenn verwaiste Eltern weit weg sind von ihren Verwandten und der vertrauten Umgebung.

Der Tod eines Kindes rund um die Geburt erschüttert betroffene Eltern zutiefst. Oft bringen nahe Angehörige und Freunde Halt und Orientierung in der Krise. Was bedeutet es, wenn die verwaisten Eltern weit weg sind von ihren Verwandten und der vertrauten Umgebung? Wenn sie vielleicht geflohen sind und bereits existentielle oder sogar traumatische Erfahrungen gemacht haben? Was ermöglicht ihnen, in der Fremde mit dem Tod ihres Kindes weiterzuleben? Für begleitende Fachpersonen stellen diese komplexen Situationen hohe Anforderungen. Was ist hilfreich in der Verarbeitung von belastenden Betreuungssituationen und wie können dabei die eigenen Ressourcen gestärkt werden? Diese Veranstaltung bietet stationär und ambulant tätigen Fachpersonen Gelegenheit, ihre Praxiserfahrung in der Begleitung von Familien mit Migrations-/Flüchtlingshintergrund in Krisen- und Verlustsituationen zu reflektieren. Mit Blick auf die Interdisziplinarität können zudem Fragen geklärt und die Zusammenarbeit gefördert werden.

  • Weiterbildung: Begleitung bei Kindsverlust im Kontext von Migration & Flucht
  • Datum:
  • Veranstalter: Fachstelle kindsverlust.ch
  • Ort: Walkerhaus Bern, Bern
  • Sprachen: Deutsch
  • Flyer zum Download (Pdf)