Referenzrahmen, Professionalisierung und Qualitätssicherung

Das breite Themenfeld der sexuellen Gesundheit wird auch sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte genannt. Die Schweiz hat seit 2015 eine offizielle Definition dafür. Als Fachperson oder Organisation in einem Handlungsfeld der sexuellen Gesundheit, steht Ihnen SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ mit Expertise und Netzwerk zur Seite.

Wir unterstützen Sie gerne mit Fachinformationen, Interventionsmaterialien, Weiterbildungen und spezifischer Expertise, bei der Vernetzung oder der Umsetzung Ihrer Projekte.

In der sexuellen Gesundheit sind Fachpersonen aus unterschiedlichen Berufsgruppen tätig: Medizin, Bildung, Soziale Arbeit, Pädagogik, Pflege, Betreuung, Beratung, Prävention, Gesundheitsförderung wie auch zielgruppenspezifische Organisationen und Praxisexpert*innen.

Die sexuelle Gesundheit ist in 5 Handlungsfeldern unterteilt:

  1. die Förderung, die Erhaltung und die Wiederherstellung der psychischen Gesundheit,
  2. die Förderung, die Erhaltung und die Wiederherstellung der reproduktiven Gesundheit,
  3. die Prävention, die Testung und Behandlung der sexuell übertragbaren Infektionen,
  4. die Prävention und die Bekämpfung von sexueller Gewalt und
  5. die Bildung zur sexuellen Gesundheit, auch als Sexualaufklärung bekannt.

SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ fördert dieses umfassende Verständnis. 

Wir stellen Grundlagematerialien zur Verfügung, erarbeiten Referenzrahmen für Fachpersonen und Instrumente zur Qualitätssicherung. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von Konzepten, bei der Erarbeitung von themen- und zielgruppenspezifischen Dokumenten sowie Interventions- und Informationsmaterialien. Oder wir beraten Sie punktuell. 

Unsere Zusammenarbeit bieten wir auch kantonalen Akteur*innen an; beispielsweise Leitungspersonen in Dienststellen für Gesundheit, Soziales, Erziehung, Bildung, Kantonsärzt*innen oder Fachleute für Gesundheitsförderung und Prävention. Um die sexuelle Gesundheit zu fördern, pflegen wir den Austausch mit den relevanten Bundesämtern und kantonalen Organisationen.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf über info@​sexuelle-​gensundheit.​ch