–  Aktuell

Beratung und Dienstleistungen in Zeiten von Corona

Auch in der momentan schwierigen Situation finden Sie Hilfe, Informationen und Unterstützung bei den Fachstellen für sexuelle Gesundheit.

Adressen von Fachstellen finden Sie hier.

Zugang zu Beratungen und Dienstleistungen rund um sexuelle Gesundheit

Viele Menschen sind aufgrund der Corona-Virus-Pandemie verunsichert, gerade auch was den Zugang zu Dienstleistungen rund um sexuelle Gesundheit angeht. Sie fragen sich:

  • Kann ich einen Schwangerschaftsabbruch machen?
  • Wo erhalte ich Notfallverhütung («Pille danach»)?
  • Wo kann ich einen Test für sexuell übertragbare Infektionen und HIV/Aids machen?

Die Fachstellen für sexuelle Gesundheit sind für Sie da!

Um Ratsuchende und Mitarbeitende vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, führen Fachstellen für sexuelle Gesundheit Beratungen telefonisch, per Mail oder mit anderen geeigneten Medien durch. Auf den Webseiten der Fachstellen lesen Sie, wie Sie Kontakt aufnehmen können.

Verzeichnis der Fachstellen für sexuelle Gesundheit

SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ ist keine Beratungsstelle, sondern der Dachverband der Fachstellen für sexuelle Gesundheit. Bitte melden Sie sich direkt bei der Fachstelle für sexuelle Gesundheit in Ihrer Region.

Wichtige Informationen

Coronavirus: So schützen wir uns