Ausbildung zur Fachperson sexuelle Gesundheit

Möchten Sie sich zur Fachperson sexuelle Gesundheit ausbilden? Möchten Sie Sexualpädagogik unterrichten oder Beratungen im Bereich der sexuellen Gesundheit anbieten? Oder erachten Sie es für Ihren Beruf als wichtig, sich im Bereich der sexuellen Gesundheit weiterzubilden? In der Schweiz werden auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Weiterbildungen auf Deutsch und Französisch angeboten.

SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ engagiert sich als Partnerorganisation bei den Weiterbildungsangeboten im Bereich sexuelle Gesundheit der Fachhochschule Westschweiz HES-SO (CAS und DAS sexuelle Gesundheit). Diese Ausbildungen werden in Zusammenarbeit mit den Universitäten Genf und Lausanne, der Westschweizer Vereinigung der Fachpersonen für sexuelle Gesundheit ALECSS, und den Fachstellen für sexuelle Gesundheit angeboten. 

In der Deutschschweiz empfiehlt SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ die von der Hochschule Luzern HSLU angebotenen Weiterbildungen (CAS und MAS Sexuelle Gesundheit). Diese Ausbildungen sind je nach Hochschule für soziale Arbeit unterschiedlich aufgebaut. 

  • Certificate of Advanced Studies (CAS): Zertifikatslehrgang (1015 ECTS-Punkte)
  • Diploma of Advanced Studies (DAS): Diplomlehrgang (3035 ECTS-Punkte)
  • Master of Advanced Studies (MAS): Masterlehrgang (6065 ECTS-Punkte)

Ein Leistungspunkt des European Credit Transfer System (ECTS) entspricht 25 bis 30 Arbeitsstunden.

CAS sexuelle Gesundheit 

Das CAS sexuelle Gesundheit (HES-SO) richtet sich an alle, die sich mit sexueller Gesundheit im beruflichen Umfeld vertraut machen möchten; z.B. Schul-Pflegefachpersonen, Sozialarbeitende, Kleinkindererziehende, Pflegeassistent*innen, Heilpädagog*innen usw.

Das CAS beleuchtet die sexuelle Gesundheit aus interdisziplinären Blickwinkeln. Es gibt Einblick in das medizinische, psychosoziale und pädagogische Netzwerk zur Förderung der sexuellen Gesundheit und zur Prävention. Das CAS richtet sich an alle Personen, die sich auf beruflicher Ebene im Bereich der Sexualität, des Gefühlslebens oder der Fortpflanzung weiterbilden möchten. 

Das CAS in französischer Sprache «Sexualpädagogik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen» der HES-SO (CEFOC) und das CAS in deutscher Sprache «Psychosoziale Beratung zu Sexualität und sexueller Gesundheit» der Hochschule Luzern (HSLU) bilden Fachpersonen im Bereich der Beratung und Bildung zur sexuellen Gesundheit im schulischen, ausserschulischen und medizinischen Umfeld und in Fachstellen für sexuelle Gesundheit aus. 

DAS sexuelle Gesundheit 

Das DAS sexuelle Gesundheit wird an der Fachhochschule Westschweiz HES-SO angeboten. Durch Praktika wird praktisches Wissen im Bereich der sexuellen Gesundheit vermittelt. Das DAS bildet Fachpersonen im Bereich der Beratung und Bildung zur sexuellen Gesundheit im schulischen, ausserschulischen und medizinischen Umfeld und in Fachstellen für sexuelle Gesundheit aus. 

Das CAS/​DAS der HES SO wird alle zwei Jahre angeboten. Der nächste Ausbildungsgang beginnt im September 2021. Praktische Information dazu können über die Website der HETS Genf abgerufen werden (CEFOC).

MAS «Sexuelle Gesundheit im Bildungs‑, Gesundheits- und Sozialbereich»

Der MAS «Sexuelle Gesundheit im Bildungs‑, Gesundheits- und Sozialbereich» wird an der HSLU angeboten. Dieser Master ermöglicht den Studierenden, gesellschaftliche Themen wie Gender, Sexualität und sexueller Gesundheit zu bearbeiten. Der pädagogische Ansatz berücksichtigt verschiedene Zielgruppen und Settings und basiert auf den Menschenrechten. Sie werden befähigt, globale Phänomene in Gesellschaft und Politik zu sexueller Gesundheit zu verstehen und Strategien wirkungsvoll in ihrem lokalen Umfeld umzusetzen. Damit fördern und schützen sie die sexuelle Gesundheit, individuell und auf struktureller Ebene.

Der MAS «Sexuelle Gesundheit im Bildungs‑, Gesundheits- und Sozialbereich» beginnt ungefähr alle zwei Jahre neu. Der Studienstart ist mit jedem CAS-Programm möglich. Praktische Informationen zum Studienstart finden Sie auf der Webseite der HSLU.

Fachtitel

Für den erfolgreichen Abschluss des DAS an der HES SO oder der beiden CAS an der HSLU vergibt SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ einen Fachtitel.

Kontakt

Christine Sieber: christine.​sieber@​sexuelle-​gesundheit.​ch

Weiterführende Informationen

Sie möchten sich an der CEFOC einschreiben

Mehr Informationen zu CAS / MAS an der HSLU

Ausgewählte Diplomarbeiten im DAS sexuelle Gesundheit (Westschweiz)

Travaux de diplômes les mieux notés réalisés dans le cadre du DAS en santé sexuelle

Volée 2017-2019

Volée 2015-2017

Volée 2013-2015

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Publikationen Qualitätssicherung Fachtitel